terracottaumbra
    terracottaumbra
    Bramac Adria/terracottaBramac Adria/umbra
    Seite drucken

    Bramac Adria

    IBO-Prüfzeichen30 Jahre GarantieFrostbeständigkeitCE KennzeichnungQuality Austria
    IBO-Prüfzeichen30 Jahre GarantieFrostbeständigkeitCE KennzeichnungQuality Austria

    Das Außergewöhnliche lieben.

    „Hier lebt man gerne und außergewöhnlich“ scheint ein mit Bramac Adria gedecktes Haus den Passanten zuzurufen. Denn selten wirkt ein Dach lebensbejahender als durch die sanften Rundungen und das lebendige Farbspiel des Bramac Adria. Dabei sind der individuellen Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Besonders gut auch für die Renovierung prestige - trächtiger Objekte oder für Häuser im mediterranen Stil geeignet.

    Download Produktblatt

    Technische Info

    Material Sand, Zement, Wasser, anorganische Pigmente
    Oberfläche glatt
    Gewicht 4,6 kg / Stück
    Größe 330 x 420 mm
    Hängelänge 398 mm
    Deckbreite 300 mm
    Bedarf je m² ca. 10 Stück

    Konstruktion

    Latteneinteilung Bramac Adria


    Dachneigungsbereiche und zusätzliche Maßnahmen
    Besondere Maßnahmen in der Planung und Ausführung sind vorzusehen, wenn durch örtliche Gegebenheiten, Dachausbau, Gebäudenutzung und sehr steiler bzw. flacher Dachneigung erhöhte Anforderungen an das Dach gestellt werden. Es stehen zur Wahl: Verklammerung, Unterdach (volle Schalung, Vordeckung), Unterspannung mit Bramac Unterspannbahn. Konterlattung mind. 50 x 50 mm.

    zusätzliche Maßnahmen
    Als zusätzliche Maßnahme gegen Flugschnee empfehlen wir ein Unterdach bzw. eine Unterspannung. In Anlehnung an die ÖNORM B 2219 und B 7219 und die Fachregeln des Dachdeckerhandwerks - ist abhängig von der Dachneigung - für die Verlegung zusätzlich zu beachten:

    • ≥15°< 17° - ist ein Unterdach entsprechend der Anforderungen an die erhöhte Regensicherheit lt. ÖNORM B4119 erforderlich
    • ≥17° - ist ein Unterdach erforderlich
    • ≥22° - frei auf Lattung
    • >45° - (und in sturmgefährdeten Lagen) jeden 2. bis 3. Dachstein jeder Reihe mit einer Sturmklammer diagonal versetzt befestigen.
    • >60° - jeden Dachstein an der Latte sichern

    Die statischen Windwirkungen laut ÖNORM B 4014 sind bei allen Dachneigungen zu berücksichtigen.

    Berechnung

    15 < 25 Grad
    15 < 25 Grad
    25 < 30 Grad
    25 < 30 Grad
    > 30 Grad

    Dachneigung 15 < 25 Grad
    Mindestüberdeckung: 10,0 cm
    Lattenabstand (max.): 31,5 cm - 32,0 cm
    Der Lattenabstand muss mindestens 31,5cm betragen

    Dachneigung 25 < 30 Grad
    Mindestüberdeckung: 9,0 cm
    Lattenabstand (max.): 33,0 cm
    Der Lattenabstand muss mindestens 31,5 cm betragen.

    Dachneigung > 30 Grad 
    Mindestüberdeckung: 8,0 cm
    Lattenabstand (max.): 34,0 cm
    Der Lattenabstand muss mindestens 31,5 cm betragen.

    Konstruktionsbreiten

     

     

     

     

    Galerie

    10% Katastrophenrabatt
    Soforthilfe bei Unwetterschäden
    Strom vom eigenen Dach
    Unabhängigkeit für Generationen mit dem Bramac EnergieDach
    Haben Sie einen Dachschaden?
    Jetzt outen und neue Bramac Dacheindeckung gewinnen!
    Jetzt mit dem Bramac Dach-Förderung...
    ...bis zu € 1.000,- sparen & mit etwas Glück Geld-zurück gewinnen!

    Zentrale und Werk I Pöchlarn

    Zentrale und Werk I Pöchlarn

    Bramacstraße 9

    3380 Pöchlarn

    Niederösterreich

    Österreich

    Tel: 02757/40 10-0

    Fax: 02757/40 10-61

    e-mail: mk(at)bramac.com

    Web: www.bramac.at

    Anfrage via Kontaktformular