Seite drucken

Unsere Zukunft

Eine Frage der Verantwortung

Der Bau eines Eigenheimes ist bei vielen Familien mit dem Gedanken an eine sichere Zukunft verbunden. Gleichzeitig wird immer deutlicher, dass unsere wichtigsten Ressourcen nicht unbegrenzt zur Verfügung stehen. Jahrhundertealte Ökosysteme sind heute existenziell bedroht. Damit steht auch die Zukunft der nächsten Generationen auf dem Spiel. Umso wichtiger ist es, bei der Auswahl von Baumaterialien verstärkt auf ihre ökologische Verträglichkeit zu achten.

Treibhausgase

Bei der Verbrennung fossiler Energieträger wird seit Jahrmillionen gebundener Kohlenstoff als Kohlendioxid freigesetzt. Der Beitrag von CO2 zur Erderwärmung ist erwiesen. Je mehr fossile Brennstoffe zur Herstellung eines Bauprodukts benötigt werden, desto höher ist sein Treibhauspotenzial.

Energieverbrauch

Die Produktion von Baustoffen benötigt Energie. Je höher die Prozesstemperaturen, umso höher der Energiebedarf und damit auch die Belastung für die Umwelt. Ganz besonders dann, wenn zur Energiegewinnung vorwiegend fossile Brennstoffe eingesetzt werden.

Saurer Regen

Schwefeldioxid und Stickoxide entstehen, wenn schwefelhaltige Brennstoffe verbrannt und ungefiltert in die Atmosphäre entweichen können. Beispielsweise bei Produktionsprozessen mit hohen Temperaturen. Diese Luftschadstoffe werden im Regenwasser zu Säuren umgewandelt und treffen als sogenannter „Saurer Regen“ auf Böden und Gewässer. Eine weithin sichtbare Folge dieser Umweltbelastung ist das Waldsterben.

Feinstaub

Eine erhöhte Feinstaub-Konzentration wird für Allergiesymptome, Asthmaanfälle und den generellen Anstieg von Atemwegserkrankungen verantwortlich gemacht. Besonders Kinder leiden zunehmend unter der steigenden Belastung durch Feinstaub. Verschiedene Studien führen gar die geringere Lebenserwartung in urbanen Räumen auf die erhöhte Feinstaubbelastung zurück.

...macht's einfach!
In wenigen Schritten zum fertigen Bramac Dach!
Energie vom eigenen Dach
Warmwasser und Wärme frei Haus, perfekte Integration ins Dach
Bramac: Das Orginal-System
Durchdacht bis ins kleinste Detail - für jedes Dachsteinmodell
Strom vom eigenen Dach
Unabhängigkeit für Generationen mit dem Bramac EnergieDach

Zentrale und Werk I Pöchlarn

Zentrale und Werk I Pöchlarn

Bramacstraße 9

3380 Pöchlarn

Niederösterreich

Österreich

Tel: 02757/40 10-0

Fax: 02757/40 10-61

e-mail: mk(at)bramac.com

Web: www.bramac.at

Anfrage via Kontaktformular